Ersatz für Backpapier wird oft gesucht, denn es ist ein Wegwerfprodukt und kann durch seine Beschichtung nicht recycelt werden. Es lohnt sich also, den richtigen Ersatz für Backpapier zu finden.

Laut Herstellern kannst du Backpapier abhängig von seiner Qualität zwischen zwei- und sechsmal verwenden. Dies hängt aber vor allem davon ab, wie lange und bei welcher Temperatur das Papier im Ofen ist. Backpapier ist also alles andere als langlebig und vermeidbarer Müll in der Küche.

Bạn đang xem: Kann ich statt backpapier auch alufolie nehmen?

Genau genommen handelt es sich bei Backpapier um beschichtetes Papier. Es gibt zwei verschiedene Beschichtungen:

Ist das Papier mit Silikon beschichtet, hält deutlich länger. Allerdings kann Silikon nur sehr schlecht von der Umwelt abgebaut werden.Backpapier mit Quilon (eine Kombination aus Chromsalzen und Fetten) kannst du nur max. Zweimal verwenden. Außerdem darf es nicht länger als eine halbe Stunde bei 200 Grad in den Ofen.

Wenn klassisches Backpapier verwendet wird, dann sollte es ungebleicht, kompostierbar und FSC-zertifiziert sein. Solches Backpapier findest du** zum Beispiel von „If you care“ bei Memolife, PureNature oder Vantastic Foods.

Mögliche Alternativen zu Backpapier: Backfolien und Backmatten

1. Backmatten …

… bestehen in der Regel aus Silikon, das wiederum spätestens bei der Entsorgung nicht unbedenklich für die Umwelt ist.Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat vier Backmatten mit Silikon-Beschichtung getestet und alle für „sehr gut“ befunden.

2. Dauerbackfolie …

… gilt als Geheimtipp zum Backen: Bis zu 1.000 Mal kannst du die Backfolie verwenden. Sie besteht aus Glasfasern, die mit Teflon (PTFE) beschichtet sind.Allerdings ist die Entsorgung später problematisch: Die Teflon-Backfolie gelangt über den Hausmüll in Müllverbrennungsanlagen. Beim Verbrennen des Teflons werden giftige Gase freigesetzt, die die Umwelt belasten.

Diese beiden Alternativen haben also je ihre Vor- und Nachteile. Was für sie spricht, ist hauptsächlich, dass du sie sehr oft wiederverwenden kannst.

Empfehlenswerte Alternativen zu Backpapier, -folie und -matte

*
Antihaft-Beschichtung oder Einfetten statt Backppapier. (Foto: CC0 / Pixabay / MrGajowy3)

Von den Backpapier-Alternativen sind nur wenige auch ökologisch sinnvoll. Die einen sind in der Herstellung ressourcenintensiv, die anderen lassen sich schlecht recyceln. Wir empfehlen deshalb:

1. Backblech einfetten: Die klassische Variante ist immernoch am besten für die Umwelt. Das klappt nicht nur mit Butter, sondern auch mit Kokosfett, Rapsöl und anderen veganen Fetten. Das eingefettete Blech kannst du mit Semmelbröseln oder Mehl bestreuen, damit das Essen nicht doch einmal am Blech festklebt.

2. Butterbrotpapier ist etwas besser als Backpapier. Es ist frei von Weichmachern und anderen Chemikalien. Allerdings hast du damit einen ähnlichen Verschleiß wie mit Backpapier.

3. Antihaft-Beschichtung auf dem Backblech. Wenn die Beschichtung gut ist, genügt das für viele Dinge, die nicht sehr kleben. Keksteig und Pizzateig benötigen so zum Beispiel gar keine Unterlage.

Xem thêm: Cuckolding: Männer Sind Verrückt Nach Diesem Sex, Bedeutung, Übersetzung

Kein Backpapier-Ersatz: Alufolie

*
Alufolie sollte nicht zum Backen verwendet werden. (Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Alufolie …

Für die Herstellung ist ein immenser Energieaufwand nötig – und giftiger Abfall fällt bei der Produktion auch noch an.

Weiterlesen bei fkhorizont-turnovo.com:

English version available: Substitutes for Parchment Paper: Recommended Alternatives

** mit ** markierte oder orange unterstrichene links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv fkhorizont-turnovo.com, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.