fkhorizont-turnovo.com » Poolwasser grün: In 9 einfachen Schritten Wasser wieder klar machen


*
*
*
*

BAYROL Reinigungsbürste 45 cm mit
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bạn đang xem: Poolwasser grün


Preis ansehen

Schritt 3: Den Poolboden absaugen

Nun ist es an der Zeit, mit einem Poolsauger den Beckenboden sowie die Poolwände die Algen abzusaugen. Stellen Sie das Ventil der Filteranlage auf Abfall (englisch „Waste“) und saugen Sie die Algen aus dem Pool.


Wir empfehlen
Intex Deluxe Pool Maintenance Kit -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.
Preis ansehen

Bei diesem Prozess geht viel Wasser verloren. Fokussieren Sie sich aus diesem Grund auf die besonders stark mit Algen bewachsenen Bereiche. Gibt es viel zu saugen, sollten Sie parallel über einen Gartenschlauch Frischwasser in den Pool leiten.

Ist nur Ihr Poolwasser grün, aber richtige Algenstrukturen können Sie nicht ausmachen, springen Sie gleich zum nächsten Schritt.

Hinweis: Wer sich die Arbeit mit der Poolpflege etwas erleichtern möchte, kann sich einen Poolroboter oder einen automatischen Poolreiniger anschaffen. Die selbstfahrenden Geräte saugen den Schmutz auf und halten dadurch das Becken sauber. Im Falle eines akuten Algenproblems sollten Sie den Poolroboter aber nicht einsetzen. Der Poolroboter würde den Algenzellen eher als Chauffeur dienen und diese im gesamten Pool verteilen, anstatt diesen den Garaus zu machen.


Wir empfehlen
Meranus Poolroboter Power 4.0
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.
Preis ansehen

Schritt 4: pH-Wert prüfen und einstellen

Bevor es weitergehen kann, müssen Sie den Poolwasser pH-Wert messen. Der Idealbereich für den Poolwasser pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4. In diesem Bereich entfaltet das Desinfektionsmittel die volle Wirkung.

Mit einem pH-Wert in diesem Bereich, treten außerdem keine anderen Probleme auf. Das Baden im Pool ist weder gesundheitlich bedenklich noch der Pool sowie die Pool-Ausrüstung nehmen Schaden.

Für eine solche Messung können Sie einfache Pool Teststreifen nutzen. Wer noch genauere Ergebnisse haben will, schafft sich am besten ein digitales Poolwasser-Messgerät an.


Wir empfehlen
POWERHAUS24 Special Edition: 13 in
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.
Preis ansehen
Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege pH minus
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.
Preis ansehen
Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege pH plus
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.
Preis ansehen

Schritt 5: Stoßchlorung durchführen

Mit dem richtig eingestellten pH-Wert wurden die Grundlagen geschaffen, um eine Schockchlorung durchzuführen. Bei der Pool Stoßchlorung werden sämtliche Algenzellen und andere Fremdkörper abgetötet.


Wir empfehlen
BAYROL Chlorifix 1 kg -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.
Preis ansehen

Die meisten Poolbesitzer setzen auf Calciumhypochlorit Poolschocker. Befolgen Sie bei der Anwendung die Hinweise auf der Verpackung und berechnen die benötigte Menge. Die berechnete Dosis bezieht sich meistens auf eine Stoßchlorung, die Teil der regulären Poolpflege ist.

Bei starkem Algenbefall sollten Sie die Dosis erhöhen. Wir empfehlen, die abhängig von der Algenart die zwei-, drei- oder vierfache Menge einzusetzen:

Hinweis: Nutzen Sie auf keinen Fall normales Chlorgranulat. Für eine Stoßchlorung darf nur spezieller Poolschocker verwendet werden, der aus nicht stabilisiertem Chlor besteht. Die besondere Art von Chlor zerfällt unter Sonnenschein bereits nach kurzer Zeit und verbleibt daher nicht lange im Poolwasser. Aus diesem Grund darf eine Schockchlorung des Poolwassers auch erst nach Einbruch der Dunkelheit durchgeführt werden.

Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit und legen Sie die gesamte Poolausrüstung sowie Badespielzeuge ins Poolwasser, damit diese ebenfalls desinfiziert werden.

Schritt 6: Filteranlage rückspülen

Die Filteranlage spielt eine wichtige Rolle, um wirklich alle Algenzellen aus dem Poolwasser zu filtern. Bevor Sie den Filter einsetzen können, müssen Sie allerdings die Sandfilteranlage rückspülen. Die gründliche Reinigung des Filters verhindert, dass die Sandfilteranlage selbst zum Nährboden für Algen wird.

Im Wesentlichen wird beim Rückspülen der Wasserlauf umgedreht. Auf diese Weise werden Schmutz, Fremdkörper aller Art und auch Algen, die sich im Filter verfangen haben, herausgeschwemmt. Das genutzte Poolwasser wird als Abwasser aus dem Swimming Pool geleitet.

Schritt 7: Filterpumpe laufen lassen

Lassen Sie im Anschluss die Filterpumpe laufen, um Dreck und Algen aus dem Pool zu filtern. Achten Sie darauf, den Filter regelmäßig zu reinigen und gegebenenfalls auszutauschen. Besonders bei der Reinigung eines grünlichen Pools sammeln sich nämlich schnell Dreckpartikel im Filter an.

Hinweis: Bei Pools ohne Filterpumpe ist das Vorgehen schwierig. Poolwasser mit nur einem leichten Grünschimmer kann häufig alleine mit Desinfektionsmittel (z.B. Chlor) und Algizid wieder klar gemacht werden. Im Falle einer starken Eintrübung oder Grünfärbung ist – bei Pools ohne Filtrationsystem – der Komplettaustausch des Poolwasser meistens die einzige Lösung. Nach dem Ablassen des Wassers sollten Sie die Wände und den Boden gründlich mit Poolbürsten reinigen. Hartnäckig sitzender Schmutz lässt sich mit Reinigungsmitteln auf Chlorbasis bekämpfen.


Schritt 8: Poolwasser testen & Poolchemie ausbalancieren

Nachdem der gröbste Schmutz entfernt wurde, müssen Sie den Poolchemie wieder richtig einstellen. Mit Teststreifen, einem Testkit oder einem digitalen Messgerät können Sie das Poolwasser testen. Von Interesse sind die Alkalität, der pH-Wert und der Chlorgehalt.

Xem thêm: Từ Và Chữ Là Gì ? Hiểu Thêm Văn Hóa Việt Chữ Và Từ, Khác Nhau

Im Idealfall befinden sich die Werte in den folgenden Bereichen:

pH-Wert: 7,2 bis 7,6Alkalität: 80 bis 150 ppmChlorgehalt: ungefähr 3 ppm

Wirksam können Sie einen erneuten Algenbefall nur mit einer ausgeglichenen Poolchemie vorbeugen. Wenn es erforderlich ist, müssen Sie also nachsteuern.