Maßgebliche Kennzahl für neue Maßnahmen: Das Beispiel Sachsen zeigt, wie stark die Hospitalisierungsrate die Realität verzerrt
*

Krankenhäuser-Chef: "Die Realität wird hier nicht immer abgebildet"

Verantwortlich dafür ist – wie so oft in den vergangenen fast zwei Jahren Pandemie – die vielfach schlechte Datenlage. "Bis heute gibt es kein digitales Meldeverfahren, in dem die Krankenhäuser täglich über eine Software an die Gesundheitsämter melden", prangert der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, an. "Das passiert auf Papier, per Fax, und ist der Grund für die teils hohen Unterschiede. Die Realität wird hier nicht immer abgebildet." Diese Defizite müssten dringend beseitigt werden, um ein einheitliches Meldeverfahren und vergleichbare Hospitalisierungsraten zu bekommen.

Bạn đang xem: Hospitalisierungsrate

Patientenschützer Brysch fordert statt der Hospitalisierungsrate ein "Covid-19-Radar" für die Kliniken, der mehrere tagesaktuelle Parameter in den Blick nehme. Dazu gehörten Corona-Infizierte, Covid-19-Erkrankte, Corona-Verstorbene und die Auslastung aller Stationen. Ähnliches schlägt auch Hajo Zeeb vom Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie in Bremen vor. So müsse die Inzidenz der Neuinfektionen ebenso wie die aktuelle Belegung der Intensivstationen mit Covid-Patienten und Patientinnen weiterhin als Informationskriterium genutzt werden, um vorausschauend zu planen.

*

fkhorizont-turnovo.com online „Schwer zu ertragen“: Oberarzt spricht über uneinsichtige Patientin – heute ist sie tot
*

Viele haben unbegründete Ängste

Es gibt nur einen medizinischen Faktor, der tatsächlich gegen die Covid-Impfung spricht

Pandemie und kein Ende?

Immunologe warnt vor fatalem Corona-Jojo: „Wir müssen jetzt die Impflücke schließen“

Preisspirale dreht sich unaufhaltsam

Eigentum wird unbezahlbar: So extrem galoppieren die Hauspreise den Einkommen davon

Vielen Dank! Ihr Kommentar wurdeabgeschickt.

Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen. Als registrierter Nutzer werden Sie automatisch per email benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.


Artikel kommentieren Logout |Netiquette | AGB
Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Login
ÜberschriftKommentar-Text
Sie haben noch 800 Zeichen übrigBenachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken
Bei den folgenden Kommentaren handelt es sich um die Meinung einzelner fkhorizont-turnovo.com-online-Nutzer. Sie spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider.
Warum...

...wurde das Merkmal eingeführt? U.a., weil Gerichten die Inzidenz zu wenig aussagekräftig war. Jeder sieht das Problem, abgesehen von denen, die nichts sehen wollen, aber es gibt noch nicht genug Bürokratie? Kann man wohl so zusammenfassen. Fehlende Digitalisierung allein ist auch nicht Ursache. Daten müssen erfaßt werden.


Antwort schreiben
Weitere Kommentare (10)

Sonntag, 21.11.2021 | 22:14 | Boris Michalik | 1 Antwort


8 Milliarden triệu euro gewinn

Die pharmaindustrien erwirtschaftet 8milliarden euro Gewinn mit den unsicheren Impfstoffen. Aber für die Betten auf der Intensivstation ist kein Cent übrig!!! 50 % wurden yên Sommer abgebaut...Wahnsinn was ist nur in unserem Land los


Dann muss man

diese Hospitalisierungs-Inzidenz eben anders berechnen und nicht das Datum des positiven Tests, sondern das derEinlieferung ins Krankengaus nehmen. Die Zahlen sind doch bekannt Bad wenn man Düse nimmt, kommt man in Sachsen auf eine Hospitalisierungs-Inzidenz von reichlich 11, was dann wohl der Realität entspricht. Ich verstehe nicht, was daran so schwer sein soll, denn die Zahlen liegen ja vor. Was soll der Quatsch mit dem Datum des positiven Tests, wer denkt sich so einen Mist aus?


Antwort schreiben
Alle Antworten (1)

Sonntag, 21.11.2021 | 21:00 | wally wallner


Staatsministerin für Digitalisierung

"Verantwortlich dafür ist – wie so oft in den vergangenen fast zwei Jahren Pandemie – die vielfach schlechte Datenlage. "Bis heute gibt es kein digitales Meldeverfahren, in dem die Krankenhäuser täglich über eine Software an die Gesundheitsämter melden", prangert der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, an. "Das passiert auf Papier, per Fax, und ist der Grund für die teils hohen Unterschiede." Für was bekam und bekommt eigentlich Doro Bär als digitale Hand der Bundeskanzlerin ihr Geld! Oder ist sie wieder yên Latex-Kleid auf einer Spielemesse unterwegs?


Bedingt sinnvoll

Die Inzidenz ist sicher ein ungenaues Messinstrument. Allerdings bleibt es in der Regel so, dass den steigenden oder sinkenden Zahlen in dieser nach 2 bis 3 Wochen eben ziemlich proportional auch die Belegungszahlen der normalen Infektions-, aber eben auc der Intensivstationen in den Kliniken folgen. Ein Zusammenhang ist demzufolge unbestreitbar und offensichtlich als gemeinsames Messinstrument genauer als die Hopitalisiserungsinzidenz. Herr Weier hat heute im Presseclub ja darauf verwiesen, diese sei seit 2 Wochen am Sinken. Komisch - die Zahl der real existierenden Patienten auf den Intensivstationen stieg in der Zeit um fast 500, auf Normalstationen um fast 1000. Warum blickt man nicht tagesaktuell auf die Krankenhauszahlen? Divi hat auch Fehler, ist aber ziemlich genau.


Wir können nichts

Flughafen, Migranten, Corona. De kann mittlerweile nichts. Das ist aber bei so viel Inkompetenz in der Politik kein Wunder.


Weiteres Armutszeugnis

Das ist einfach einmal mehr ein weiteres Armutszeugnis der Regierung und der deutschen Behörden. Beim Abkassieren der Bevölkerung Weltspitze, bei der Leistung unterirdisch schlecht und es wird noch schlimmer kommen, denn viele Entwicklungen werden noch massiv verschleiert.


Wie hoch ist der Anteil der Patienten, die mit

Impfreaktionen yên ổn Krankenhaus, ggf. Auf Intensivstation, liegen ? Mit Beginn der Impfungen sind die Zahlen der Patienten gestiegen, die die Notaufnahme müssten. Kardiovaskuläre und Neurologische Vorstellungsgründe stiegen, lặng Verhältnis zu den beiden Vorjahren, unübersehbar an. (Quelle: RKI , SITREP Notaufnahme Situationsreport). Was ist mit den Patienten bzw. Wie werden diese gezählt ?


Egoistisch on Impfgegner oder Regierende

Wie egoistisch die Impfverweigerer sein, gehen mit Kindern auf Demos, habe ich gestern Münster erlebt, und desweiteren für sich ein Bett ob intensiv oder normal stationär bei einer akuten Corona Erkrankung für sich beanspruchen. Rücksichtslos die Pflegekräfte überlasten,die selbst schon am Limit arbeiten, obwohl sie ihre Erkrankung durch Impfung hätten mindern können.Ich persönlich habe kein Verständnis dafür. Wir als Volk sollten über eine Impfpflicht abstimmen, unsere derzeitige noch kommende Regierung haben an diesen unspektakulären Entscheidung kein Interesse, weil sie sonst bei anstehenden Kommunal und Landtagswahlen ins Hintertreffen geraten könnten. Es sind nicht nur die Impfgegner die uns unsere Freiheit vermasseln, auch die Regierenden,und alle müssen mitleiden .

Xem thêm: Tia Phân Giác Trong Tam Giác Trong Tam Giác, Tính Chất Đường Phân Giác Của Tam Giác


Antwort schreiben
Alle Antworten (1)

Sonntag, 21.11.2021 | 19:58 | Carsten Busch | 1 Antwort


Nach 1 3 phần tư Jahr Pandemie,

in dem ständig über möglich Überlastungen der Kliniken, oder sogar Triage gesprochen wird, kommt heraus, dass die Hospitalisierungsrate sich aufgrund von Fax-Nachrichten zusammensetzt. Und das in einem Industrieland wie D. Da fehlen mir die Worte. Wie vertrauenswürdig sind die Meldungen über Kliniküberlastungen dann noch ???????? Wieso ist es nicht möglich, die aktuelle Auslastung der Kliniken jederzeit darzustellen ? Was hat das mit Tests vor 7 Tagen zu tun ? Nichts.