Viele Apps, die auf den ersten Blick kostenfrei sind, finanzieren sich durch In-App-Käufe – ein echtes Geschäftsmodell für Entwickler. So können Sie sich und Ihre Kinder vor der Kostenfalle schützen.

Bạn đang xem: Was sind in


Das Wichtigste in Kürze:

Um in Spielen schneller voran zu kommen oder in Anwendungen neue Funktionen freizuschalten, bieten viele Entwickler In-App-Käufe an.Zusätze werden in einer ansonsten kostenfreien phầm mềm gekauft.Wir zeigen die nötigen Schritte, um zu verhindern, dass aus Versehen eingekauft wird.

Um die Ausgaben für die App-Entwicklung wieder rein zu holen, setzen viele Entwickler auf In-App-Käufe. Das Prinzip dahinter: Der Einstieg in die Free-to-Play-Spiele ist in der Regel unkompliziert und kostenlos. Im Spiel selbst werden Zusatzinhalte angeboten, die echtes Geld kosten. Diese dienen z.B. Dazu, Einschränkungen wie Wartezeiten aufzuheben.

Xem thêm: Corona - Pin Auf Sieben Tage, Nach !

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie oder Ihre Kinder nicht ungewollt Geld für mobile Spiel-Features ausgeben, können Sie In-App-Käufe gezielt sperren. Wichtig: Diese Einstellung müssen Sie pro Gerät vornehmen, wenn Sie mehrere Smartphones oder Tablets lặng Einsatz haben. So funktioniert es für iOS- und Android-Geräte:


*

Bei mobilen Geräten, die mit dem Betriebssystem game ios laufen, können In-App-Käufe in den Einstellungen gesperrt werden. Hier wählt man "Bildschirmzeit" ... Schritt 1 von 6


*

*

*

*

Nun werden Sie gebeten, einen vierstelligen PIN-Code einzugeben, den Sie selbst bestimmen können. Schritt 5 von 6