„Zum Kochen braucht es einen leichten Kopf, großzügigen Geist und ein offenes Herz.“ – Paul Gaughin

Studien zufolge haben ein bis sechs Prozent der Menschen eine Glutenunverträglichkeit. Wenn das auf dich zutrifft und du mit Zöliakie von einem Arzt diagnostiziert wurdest, dann machst du dir sicher Gedanken darüber, was du essen kannst.

Bạn đang xem: Glutenunverträglichkeit: was sie bei zöliakie nicht essen dürfen

Möglicherweise reduzierst du die Menge an Gluten, die du zu dir nimmst, um deine Verdauung zu fördern. Um deine Essgewohnheiten zu ändern, ist es wichtig, dass du weißt, welche Produkte Gluten enthalten.

In diesem Artikel findest du Informationen dazu, welche Nahrungsmittel du aus deiner Ernährung entfernen solltest, um dich glutenfrei zu ernähren, sowie ein paar Tipps rund um die glutenfreie Ernährung und glutenfreie Lebensmittel.

Was bedeutet glutenfreie Ernährung?


*

Die besten Lehrkräfte für Ernährung verfügbar
*

*

5 (4 Bewertungen)
Tobias
25€
/h
*

1. Unterrichtseinheit gratis!
*

5 (12 Bewertungen)
Gaby
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Marcel
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Sebastian
5€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Safa
95€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Nadine
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (6 Bewertungen)
Annika
18€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (3 Bewertungen)
Christina
79€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Tobias
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (12 Bewertungen)
Gaby
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Marcel
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Sebastian
5€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Safa
95€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (4 Bewertungen)
Nadine
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (6 Bewertungen)
Annika
18€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
5 (3 Bewertungen)
Christina
79€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht"s

Lebensmittel, die bei einer glutenfreien Ernährung komplett gestrichen werden

Gluten ist überall und Menschen, die eine Glutenunverträglichkeit haben, haben oft Schwierigkeiten, glutenfreie Lebensmittel zu finden. Gluten ist ein Protein, das in verschiedenen Arten von Getreide vorkommt, zum Beispiel in Weizen, Roggen, Hafer und Gerste, aber auch in Dinkel und Bulgur ist Gluten enthalten.

*
Für eine glutenfreie Ernährung musst du dein Kaufverhalten ändern. Quelle: Unsplash.

Nicht geeignete Getreideprodukte

Das bedeutet, dass du herkömmliches Brot, das aus Weizen-, Dinkel- oder Kamutmehl gemacht wird, nicht essen kannst. Auch Pasta, Couscous und Semmelbrösel sind alle aus Weizen und damit nicht essbar für dich. Auch bei vielen Frühstücksprodukten wirst du Schwierigkeiten haben.

Außerdem wirst du auch zu diesen Lebensmitteln Nein sagen müssen:

Lebkuchen Ungesäuertes Brot Donuts Kuchen Backwaren Pfannkuchen und Crêpes Waffeln Süße und salzige Kekse Pizza Quiche Croutons Panierte Lebensmittel Ravioli Gnocchi Knödel

Desserts und Getränke

Backwaren werden oft mit Mehl oder Hefe hergestellt, die du nicht zu dir nehmen solltest. Gluten kommt auch oft in Eis und gefrorenen Desserts mit Keksen vor. Bier kannst du ebenso vergessen, es sei denn, es ist glutenfreies Bier. Auch vielen Whiskeys ist Gluten zugesetzt. Getränke auf Pulverbasis enthalten ebenfalls häufig Gluten.

Das Glutenfrei-Label

Die Verordnung der Europäischen Kommission Nr. 41/2009 gibt vor, dass alle Lebensmittel, die mehr als đôi mươi mg/kg Gluten enthalten, das auf dem Etikett angeben müssen. Auch müssen Supermärkte anfangen, glutenfreie Sektionen einzuführen, welche oft in der Nähe der Bio-Produkte zu finden sind.

Um dich glutenfrei zu ernähren, musst du die Etiketten lesen. Hier sind einige Zutaten, die Gluten enthalten:

Weizenstärke Malz Malz, Gerste oder Gerstenmalzextrakte Weizenkeim Weizenkeimöl Malzlikör Malzsirup Glukosesirup Hafermehl und Weizenkleie Weizenstärke

Erfahre mehr zu den Gründen für eine glutenfreie Ernährung

Lebensmittel mit verstecktem Gluten

Es gibt viele Lebensmittel, bei denen du nicht denken würdest, dass sie Gluten enthalten. Genauso wie manche scheinbar vegetarischen Lebensmittel es tatsächlich gar nicht sind, so sind auch einige scheinbar glutenfreie Nahrungsmittel tatsächlich nicht glutenfrei.

Hier sind weitere Ratschläge zu glutenfreier Ernährung.

*
Leider enthalten die meisten Donuts und andere Backwaren Gluten. Quelle: Unsplash.

Fertiggerichte

Fertiggerichte verwenden häufig glutenhaltige Produkte als Bindemittel. Wenn du allergisch auf Gluten bist oder unter einer Glutenunverträglichkeit leidest, dann solltest du dir überlegen, regelmäßig deine Gerichte selbst zu kochen und zuzubereiten, da fertige Suppen und Saucen oft Gluten enthalten.

Misosuppe enthält ebenso Gerste und damit Gluten. Pfeffersauce und Ketchup können auch Gluten enthalten.

Paniertes und Frittiertes

Von Schnitzel, Chicken Nuggets und paniertem Blumenkohl musst du dich wohl verabschieden. Panierte und frittierte Lebensmittel, wie sie auch häufig in der asiatischen Küche eingesetzt werden, gehören erstmal nicht mehr zu deinem Speiseplan, domain authority ihre Panade oder der Ausbackteig oft glutenhaltige Produkte enthält. Der Teig wird häufig aus Weizen hergestellt.

Chips und Pommes

Dachtest du etwa, Chips seien nur gesalzene Kartoffeln?

Das können sie sein, sind sie aber selten. Du solltest das Etikett aufmerksam lesen, um bestimmte Substanzen zu vermeiden, die in den Geschmacksstoffen enthalten sind (so in Barbecue-Geschmack, Chicken, etc.). Diese basieren oft auf glutenhaltigen Lebensmitteln. Auch Pommes können Gluten enthalten, wenn sie nicht selbstgemacht sind. Auch andere salzige Snacks enthalten Weizenstärke und damit Gluten.

Wurstwaren und Aufschnitt

Auch verarbeitete Fleischprodukte sind oftmals nicht frei von Gluten. Es gibt allerdings Marken, die angeben, ob ihr Schinken oder ihre Wurst Gluten enthält oder nicht. Bestimmte Würste und sogar Blutwurst enthalten oft Gluten.

Gewürze und Brühwürfel

Bestimmte Gewürze wie Curry und andere Gewürze in Pulverform können ebenso Gluten enthalten. Du solltest also auf jeden Fall das Etikett genau unter die Lupe nehmen. Auch Brühwürfel und Brühe in Pulverform haben viele Zusatzstoffe, die wiederum Gluten enthalten können. Auf dem Etikett solltest du Hinweise dazu finden.

Süßwaren

Nicht auch noch Süßwaren! Leider setzen viele Süßwarenhersteller glutenhaltige Stoffe ein. Insbesondere in Schokolade, die weniger als 70 % Kakaogehalt hat, ist das der Fall. Du solltest dich also eher für dunkle Schokolade als hellere sowie für saure Süßigkeiten entscheiden.

Hier sind einige leckere glutenfreie Rezepte.

Kannst du glutenfreies japanisches Essen genießen?

Fisch und Reis enthalten zwar kein Gluten, viele der dazugehörigen Saucen tun es jedoch. Sojasauce ebenso wie Tempura oder Sushi enthalten Gerste oder Weizen. Sushireis wird mit Essig zubereitet, der wiederum Gluten enthält.

Wenn du weiterhin japanisches Essen genießen möchtest, dann musst du nach den wenigen glutenfreien Varianten Ausschau halten.

Milchprodukte, die du vermeiden solltest

Milchprodukte sind oftmals eine sichere Alternative für Menschen, die unter Zöliakie leiden. Nur Joghurt mit Müsli, Schokoladendesserts und einige fettfreie Produkte könnten problematisch sein.

Xem thêm: Incentives Là Gì Và Cấu Trúc Từ Incentive Trong Câu Tiếng Anh

Blauschimmelkäse, Streichkäse und Sahne können Gluten enthalten. Sieh dir die Verpackung also genau an.