Bei Spinnen gibt es eigentlich nur 2 verschiedene Meinungen. Entweder ist man von ihnen begeistert, oder man hasst sie. Egal auf welcher Seite man steht muss man zugeben, dass Spinnen ein unschätzbarer Bestandteil jedes Ökosystems sind. Sie halten die Natur lặng Gleichgewicht, indem sie Insekten und andere Schädlinge fressen. Aber ist das die komplette Ernährung von Spinnen? Lass es uns herausfinden! Also, was fressen Spinnen?

Die Ernährung einer Spinne hängt stark von ihrer Art ab. Die meisten Spinnen ernähren sich gerne von Insekten wie Fliegen, Motten & Mücken. Jagdspinnen sind größer und greifen aus dem Hinterhalt an. Sie fressen Heuschrecken, Käfer und Grashüpfer. Größere Spinnenarten fressen auch Vögel und kleine Säugetiere. Die meisten Spinnen ernähren sich von lebender oder kürzlich getöteter oder verendeter Beute.

Bạn đang xem: Was fressen spinnen einfach erklärt


Viele haben Angst, gewiss durch bestimme Filme ausgelöst, von großen Spinnen gefangen und gefressen zu werden. Aber natürlich stehen wir Menschen nicht auf der Speiseliste von den Spinnen. Lass uns bei der Ernährung von Spinnen noch ein wenig weiter ins Detail gehen.

Was fressen Spinnen am liebsten?


*

Allgemein kann man sagen, dass fast jede Spinne ein Raubtier ist. Die meisten Spinnen ernähren sich von Insekten, aber es gibt auch einige größere exotische Arten, die kleine Tiere wie Grillen, Heuschrecken, Eidechsen, Frösche, Nagetiere oder Vögel fressen können.

So große Spinnenarten gibt es bei uns in Mitteleuropa allerdings nicht. Hier sind sie extrem nützlich für das Ökosystem. Sie helfen bei der Schädlingsbekämpfung, indem sie Fliegen, Mücken, Motten und andere Insekten in ihren Netzen fangen.


Insgesamt fressen Spinnen jedes Jahr Hunderte von Millionen Tonnen Insekten. Man darf sich gar nicht vorstellen, wie die Welt ohne Spinnen aussehen würden.

Was fressen Spinnen in der Wohnung?

Viele Spinnenarten kommen gerne in unsere Häuser und Wohnungen. Denn bei uns haben sie Wärme, finden leicht Insekten und Wasser. Viele Spinnenarten, haben sich mittlerweile so entwickelt, dass sie nur im Innenraum überleben können.

In der Wohnung fressen Spinnen alle Insekten, die ihnen ins Netz fliegen. Besonders Fliegen und Mücken gibt es in unsere Nähe meist reichlich. Spinnen machen uns das Leben einfacher, in dem sie die Menge an Insekten in unser Wohnung niedrig halten.

Wenn man also auch nicht so gerne Spinnen in der Wohnung haben möchte, muss man darauf achten, dass man so wenig wie möglich Beute, also Insekten, in der Wohnung hat. Fliegengitter und darauf zu achten, dass Essensreste nicht lange liegen bleiben, sind die besten Abwehrmittel gegen fliegende Insekten. Dadurch kommen auch wesentlich weniger Spinnen in die Wohnung.

Auch spannend: Kommen Spinnen nachts ins Bett? Hier ist die Antwort!


Wie oft fressen Spinnen?

Spinnen fressen alle ein bis drei Tage. Dies hängt von der jeweiligen Art ab und davon, wie viel Beute und Nahrung in ihrem Lebensraum verfügbar ist. Sie sind opportunistische Fresser, d. H. Sie fressen in der Regel alles, so oft und soviel wie sie können.

Bei Haustierspinnen, die von ihren Besitzern gefüttert werden, ist es natürlich anders. Die merken sich schnell zu welchen Tageszeiten man ihnen normalerweise Futter anbietet. Aus diesem Grund haben sie nicht das Bedürfnis, sich so viel in ihrem Gehege zu bewegen, um zu jagen. Sie wissen, dass sie keine Zeit mit der Jagd oder Futtersuche verschwenden müssen.

Wilde Spinnen haben natürlich nicht diesen Luxus. Sie wissen nicht, wann sie wieder etwas zu fressen bekommen, und wenn sich ihnen eine Gelegenheit zum Jagen bietet, werden sie sie nutzen.


Spinnen werden eine Fliege, die sich in ihrem Netz verfangen hat, in der Regel nicht ignorieren. Für den Fang dieser Fliege benötigen sie kaum mehr Energie als für die Herstellung des Netzes, also werden sie sie fressen.

Überraschenderweise können sie bis zu 30 Tage ohne Nahrung auskommen. Diese Zahl variiert von Art zu Art, wobei Schwarze Witwen und Taranteln am längsten überleben können. Domain authority sie so lange ohne Nahrung auskommen können, müssen sie nicht jeden Tag fressen.

Große Arten können mehrere Tage ohne Mahlzeit auskommen, besonders wenn sie eine große Beute wie eine Maus fangen.


Kleine Spinnen fressen normalerweise jeden Tag, wenn sie können. Sie haben einen viel höheren Stoffwechsel, was bedeutet, dass ihr Körper mehr Energie benötigt.

Falls du eine Spinnenphobie hast: 10 Süße Spinnen Die Deine Phobie Heilen Werden!

Was fressen Spinnen yên ổn Winter?

Spinnen produzieren keine eigene Körperwärme. Deshalb sterben die meisten freilebenden Spinnen im Winter. Einige größere Arten ziehen sich zurück und fressen den Winter über nur sehr sehr wenig.

Spinnen in der Wohnung haben es allerdings nicht gerade leichter. Zwar gibt es noch ein paar Insekten, auch yên ổn Winter, aber die Nahrungsaufnahme ist recht eingeschränkt. Spinnen fressen im Winter daher alles was sie erbeuten können. Das reicht von Fliegen bis Käfern, hinzu kleine Nagetiere, bei größeren Spinnenarten, wie der Vogelspinne.


Nicht alle Spinnen überleben den Winter. Doch meist haben sie sich schon vorher fortgepflanzt, sodass lặng Frühjahr eine neue Generation entsteht.

Weitere Fragen:

Fressen Spinnen andere Spinnen?

Obwohl Spinnen yên ổn Allgemeinen Einzelgänger sind, kann es vorkommen, dass die gefräßigere der beiden Arten die andere auffrisst, wenn sich zwei unterschiedliche Arten in unmittelbarer Nähe befinden.

Spinnenweibchen zeigen zwar das übliche mütterliche Verhalten gegenüber ihren frisch geschlüpften Spinnenkindern, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Spinnenmutter ihre Neugeborenen auch frisst, wenn akuter Nahrungsmangel herrscht. Nicht nur Mütter, sondern auch Geschwister fressen unter ungünstigen Umständen ihre neugeborenen Verwandten.

Können Spinnen Früchte essen?

Nein, Spinnen können keine Früchte fressen. Erstens können sie nicht kauen und zweitens ist ihr Magen nicht in der Lage eine Frucht zu verdauen.

Die Bhageera kiplingi aus der Familie der Webspinnen ist die einzige bekannte Art, die sich von pflanzlichen Stoffen ernährt. Doch auch sie frisst keine Früchte. Alle anderen Spinnen fressen Fleisch.

Selbst wenn sie in der Lage wären, Obst zu essen, würden sie es nicht tun. Obst enthält keine Nährstoffe, die eine Spinne braucht.

Fressen Spinnen Ameisen?

Ameisen sind ein Hauptbestandteil der Ernährung vieler Spinnenarten. Weberknechte, Braune Einsiedler, Schwarze Witwen und Wolfsspinnen fressen alle Ameisen. Ameisen sind so klein, dass selbst kleine Arten sie fressen können. Außerdem stellen sie keine Bedrohung dar, was die Jagd auf sie weniger riskant macht.

Auch interessant: Wie stark sind Ameisen? Der Vergleich!

Fressen Spinnen Regenwürmer?

Die meisten Spinnen ernähren sich von kleineren wirbellosen Tieren, aber einige größere Arten sind in der Lage, Würmer zu fressen. Wanderspinnen sind dafür bekannt, dass sie regelmäßig Regenwürmer fressen.

Doch viele kleinere Arten, haben nicht genug Gift um einen großen Regenwurm zu töten. Deshalb halten sie sich meist von ihnen fern.

Fressen Spinnen Bienen oder Wespen?

Spinnen sind sehr gut in der Lage, Wespen und Bienen zu fressen, und es ist bekannt, dass sie dies auch tun. Wenn eine Wespe oder auch eine Biene in ihrem Netz festsitzt, fressen sie sie.

Xem thêm: 8 Umweltfreundliche Tipps Zum Schutz Vor Schnecken Im Garten ?

Kugelweber fressen sehr häufig Wespen. Es ist für sie viel einfacher, ein fliegendes Insekt in ihrem Netz zu fangen, als es zu jagen.