Was ist ein Generator? Generatoren wandeln mechanische Energie (Bewegung) in elektrische Energie (Strom) um. Ein Generator beinhaltet meist eine Kupferspule (Leiter), Magnete und oftmals einen Eisenkern.

Bạn đang xem: Generator in physik


*

*

Werden die Kupferspule und der Magnet in der richtigen Ausrichtung gegeneinander bewegt, bildet sich ein Magnetfeld und eine Spannung (Strom) entsteht.

Das folgende kurze video clip von SRF mySchool erklärt gut, wie ein Generator funktioniert (2 Minuten).


Wo wird ein Generator eingesetzt?

Ein Generator hat viele Einsatzmöglichkeiten. So wird in vielen Kraftwerken wie Wasser-, Atom-, Gas-, oder Kohlekraftwerken mittels Generatoren Strom produziert und in unsere Stromnetze eingespeist.

Bei Elektroautos wirkt der Elektromotor beim Bremsen als Generator und lässt Strom in die Batterie zurückfliessen – das nennt man Rekuperation.

Auch an Fahrrädern sind manchmal noch kleine Generatoren angebracht, sogenannte Dynamos. Diese erzeugen Strom für das Licht am Velo aus Muskelkraft.


Redaktion

Max Minder

Wir alle haben Fragen zur Zukunft. Wie können wir unser Leben nachhaltig gestalten? – Als Energie-Experte inspiriere ich euch mit spannenden Informationen und mit Tipps und Tricks.


*

Kann ich mein E-Auto mit einer Solaranlage laden?

Wie gross muss eine Solaranlage sein, um ein E-Auto aufzuladen? Braucht es eine grosse PV-Anlage auf dem Dach oder reicht eine Stecker-Solaranlage? Beispiele zeigen, ob die Rechnung für dich aufgeht.


*

Produzieren Solar­panels weniger Energie, als sie bei der Her­stellung ver­brauchen?

Eine Fotovoltaik-Anlage verbraucht bei ihrer Herstellung mehr Energie, als sie jemals gewinnen kann. Das ist ein Vorurteil, das sich in den Köpfen von vielen Laien festgesetzt hat. Die Aussage ist falsch.


*

Was bedeutet Rekuperation?

Als Rekuperation bezeichnet man technische Verfahren, die Energie zurückgewinnen. Elektroautos beispielsweise können so Bewegungsenergie in Strom zurückverwandeln.


Was ist eine Stecker-Solaranlage?

Stecker-Solaranlagen sind die einfachste Möglichkeit, selber Solarstrom zu erzeugen und im Haushalt zu verbrauchen.


Wärmepumpen: Wie viel Strom brauchen wir zusätzlich?

Wie stark steigt der Strombedarf der Schweiz, wenn immer mehr Heizungen durch Wärmepumpen ersetzt werden? Die Antwort aus der Forschung ist überraschend.


Energiespeicher: Bedeutung, Beispiele und Zukunft

Energiespeicher dienen dazu, Energie aufzunehmen und später wieder abzugeben. Sie werden immer wichtiger, denn Sonnenenergie und Windkraft fallen unregelmässig an, je nach Wetter und Jahreszeit.


Woher kommt unser Strom in der Schweiz?

Strom kommt aus der Steckdose. Aber wie und wo wird unser Strom produziert? Herkunft, Stromlieferant, Strommenge und Energiequellen sind bekannt, denn es gilt eine «Kennzeichnungspflicht».


Was ist Biomasse?

Der Begriff Biomasse ist lặng Zusammenhang mit erneuerbarer Energie bekannt und interessant. Als Definition beschreibt Biomasse pflanzliches Material, das zur Energieerzeugung verwendet wird.


Fritz Nikles Worben:

Wenn Bundesrichter unlogische Entscheide fällen, wie z.B. Bei der Windenergie, anstatt 6 Turbienen nur 4 Stück in Gren...


Energiewende Schweiz

Studien zeigen: Bis 2050 braucht die Schweiz viel mehr Strom. Weil elektrische Autos, Heizungen und Co. Viel effizienter sind als fossil betriebene, ist die Energiewende machbar. Sie ist auch eine Investition in die Unabhängigkeit der Schweiz.

Xem thêm: Hình Tròn Tâm Đường Kính Bán Kính Lớp 3, Bài 104 : Hình Tròn, Tâm, Đường Kính, Bán Kính


Energie-Experten besuchen und Globibuch gewinnen

Für weiterführende Informationen verlinken wir oft Beiträge der Energie-Experten – mit guten Gründen. Die Webseite wurde kürzlich komplett überarbeitet. Für Feedback zum neuen Auftritt gibt es jetzt das Buch «Globi und die Energie» zu gewinnen.