Der Subwoofer ist ein Lautsprecher, der in allen Lautsprecher-Setups, abgesehen vom Mono- oder Stereo-Setup, vertreten ist. Es ist ein Lautsprecher, der ausschließlich tiefe Töne wiedergibt, normalerweise lặng Bereich 120-20 Hertz. Üblicherweise ist ein Subwoofer mit einem Treiber bestückt.

Passiv oder aktiv?

Grundsätzlich gibt es passive und aktive Subwoofer. Der passive Subwoofer wird vom AVR / Verstärker mit einem verstärkten Signal betrieben. Üblicherweise wird er dazu per Lautsprecherkabel zwischen Verstärker und Frontlautsprechern eingebunden. Da der basserzeugende Treiber recht viel Leistung braucht, haben sich mittlerweile aktive Subwoofer durchgesetzt. Bei aktiven Subwoofern ist yên Gehäuse neben dem Treiber auch eine Endstufe verbaut, welche die nötige Leistung für das Lautsprecherchassis zur Verfügung stellt. In diesem Fall bekommt der Subwoofer ein unverstärktes Signal vom AVR, über den SubOut-Anschluss.

Bassreflexöffnung ja / nein?

Ob ein Subwoofer mit Bassreflex-Öffnung haben sollte, ist vor allem Geschmackssache. Mit einer Bassreflexöffnung ist der Bass etwas spürbarer, ohne Bassreflexöffnung wirkt der Bass knackiger.

Größe des Treibers

Übliche Treibergrößen für ausreichenden Bass sind 10″ (25cm), 12″, 15″ und 18″ (45cm). Für normalgroße Zimmer reichen Subwoofer mit 10-12″ vollkommen aus, mehr schadet aber auch nicht, wenn die Aufstellung und die Einstellung passt.


Bạn đang xem: Der subwoofer im überblick: wozu wird er gebraucht?


Xem thêm: Giải Bài 19 Sgk Toán 7 Tập 2 0 21 22 23 Trang 36 Sgk Toán 7 Tập 2

Berücksichtigen sollte man jedoch, das 18″-Treiber auch ein adäquat großes Gehäuse haben müssen, um das ideale Volumen zu haben. Größenvergleiche mit einer handelsüblichen Waschmaschine sind dort schon relativ zutreffend