Der Ehevertrag gilt nicht selten als unromantisch. Denn wer möchte sich inmitten der Hochzeitsvorbereitungen über eine mögliche Absicherungen im Falle einer Scheidung unterhalten. Dennoch kann die vertragliche Regelung der ehelichen Vermögenswerte sinnvoll sein, allem voran um eine Vermögenswerte zu sichern und eine finanzielle Absicherung zu gewährleisten. Im folgenden Artikel ermöglichen wir Ihnen einen detaillierten Überblick über das Thema Ehevertrag und bieten Ihnen hierbei wichtige Informationen hinsichtlich der rechtlichen Formvorschriften und Besonderheiten.

Bạn đang xem: Was ist ein ehevertrag? definition, schließung & rechte


*
*
*
*

Wann ergibt die vertragliche Einigung nach ausländischem Recht Sinn?

Plant ein Ehepaar, die Schweiz langfristig zu verlassen und wieder yên ổn Heimatland zu leben, dann ist eine vertragliche Einigung nach ausländischem Recht sinnvoll. Ob dieser Vertrag nach ausländischem Recht für Sie Vorteile hat oder nicht, kann Ihnen ein Rechtsanwalt für Familienrecht in der Schweiz sagen. Lassen Sie sich von einem Rechtsexperten ausführlich beraten, um alle notwendigen Aspekte zu berücksichtigen.

Diese Beratung ist insbesondere für den Ehegatten wichtig, der nicht mit den Rechten des jeweiligen Landes vertraut ist. Je nach Land kann es lặng Detail essentielle Unterschiede und gravierende Abweichungen zum Schweizer Recht geben. Darüber hinaus ist es in den meisten europäischen Ländern möglich, einen Ehevertrag nach Schweizer Recht zu behalten. Lassen sich die Ehepaare in einem anderen europäischen Land scheiden, muss der jeweilige Richter das Schweizer Recht anwenden.


Kann ein Ehevertrag geändert werden?

Es ist prinzipiell möglich, einen ehelichen Vertrag jederzeit zu ändern oder aufzuheben. Allerdings müssen beide Ehegatten damit einverstanden sein. Eine einseitige Änderung des Vertrags ist in der Schweiz nicht zulässig. Besteht kein Einvernehmen zwischen den Ehepartnern, dann kann der Vertrag nicht geändert werden. Nichtsdestotrotz ist es möglich, gegen den Willen eines Partners und durch eine gerichtliche Entscheidung die Gütertrennung zu erzwingen.

Wann sind Änderungen am Ehevertrag möglich?

Insbesondere bei einer bevorstehenden Trennung entscheidet das Gericht meist für eine Gütertrennung. Dafür müssen aber spezielle Voraussetzungen gegeben sein. Wann sind Änderungen am Ehevertrag möglich? Sind sich die Ehegatten jedoch einig, dass der Vertrag geändert werden soll, kann eine Modifikation einzelner Punkte oder des gesamten Vertrags erfolgen.

Hierfür sollten Sie einen Familienrechtsanwalt in der Schweiz kontaktieren, um alle rechtlichen Aspekte zu berücksichtigen. Der Entwurf des Vertrags wird dann vom Anwalt an den Notar weitergeleitet, welcher den geänderten Vertrag öffentlich beurkundet. Eine Änderung des Ehevertrags kostet in der Schweiz um die 300 bis 500 Schweizer Franken, wobei dieKostendes Anwalts vom jeweiligen Zeitaufwand abhängig sind.

Wann kann ein Ehevertrag abgeschlossen werden?

Ein Ehevertrag kann vor oder während der Ehe abgeschlossen werden. Sogar nach vielen Jahren Ehe kann die Vertragserstellung sinnvoll sein, wenn sich ein Ehepartner selbstständig macht oder von einem der Ehegatten ein beachtliches Vermögen in die Ehegemeinschaft eingegangen ist. Ebenso kann ein Erbe geregelt werden. Haben die Eheleute keine vertragliche Einigung abgeschlossen, dann gilt ab der Eheschliessung der Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung.

Dies bedeutet, dass im Falle einer Scheidung beide Ehepartner Anspruch auf die Hälfte des während der Ehe erwirtschafteten Vermögens haben. Jedoch werden die Eigengüter der Eheleute stets von der Vermögensaufteilung ausgeschlossen. Entschliessen Sie sich eine vertragliche Einigung nach der Hochzeit abzuschliessen, dann sollten Sie unbedingt ein Inventar erstellen, welches eine Auflistung der jeweiligen Eigengüter enthält. Jenes Inventar können Sie zusammen mit dem Vertrag beim Notar beurkunden lassen.

Formvorschriften beim Ehevertrag

Ein Vertrag muss immer nach geltendem Recht des jeweiligen Landes verfasst werden, daher gelten auch gewisse Formvorschriften. Werden diese nicht eingehalten, gilt der Vertrag als nichtig. Selbstverständlich gibt es im Internet kostenlose Muster, jedoch raten wir Ihnen davon ab, diese Muster zu verwenden, domain authority sie nicht auf Ihre individuellen Ansprüche angepasst sind. Beachten Sie beispielsweise auch, dass keine Sorgerechtsansprüche vereinbart werden dürfen. Ebenso sind Klauseln, die sich auf einen Verzicht des Unterhalts für die Ehefrau beziehen, unzulässig.


Wie kann ein Anwalt für Familienrecht Sie unterstützen?

Das Schweizer Recht setzt grundsätzlich im Bereich des Ehevertrages einen strikten Spielraum, innerhalb dessen die Eheleute ihren Güterstand regeln können. Eigenkreationen in size von formlosen Vereinbarungen über die künftig vorzunehmende Aufteilung haben hier wenig Platz und ist von diesen tunlichst abzuraten. Denn werden geltende Formvorschriften nicht eingehalten, gilt die Vereinbarung bzgl. Der Aufteilung des Vermögens wie auch der Vertrag an sich als ungültig.

Xem thêm: Richtige Ernährung Bei Reflux, Sodbrennen Mit Der Richtigen Ernährung Verhindern

Erfahrene Anwälte können yên ổn Zuge der Vertragserstellung informieren, hinsichtlich der Vertragsgestaltung beraten und diesen letztlich form- und rechtsgültig erstellen. Deswegen empfehlen wir Ihnen die Konsultation eines Rechtsanwalts, um einen rechtskräftigen Vertrag aufzusetzen. In unserer Anwaltsdatenbank erhalten Sie eine grosse Auswahl an Rechtsexperten in Ihrer Stadt.