Hinweis: Gendergerechte Sprache ist uns wichtig. Daher verwenden wir auf diesem Portal, wann immer möglich, genderneutrale Bezeichnungen. Daneben weichen wir auf das generische Maskulinum aus. Hiermit sind ausdrücklich alle Geschlechter (m/w/d) mitgemeint. Diese Vorgehensweise hat lediglich redaktionelle Gründe und beinhaltet keinerlei Wertung.

Bạn đang xem: Körperschaftsteuer einfach erklärt


Die Körperschaftsteuer, kurz KSt, wird auf das Einkommen bzw. Den Gewinn von juristischen Personen (z. B. Kapitalgesellschaften, Vereine etc.) erhoben – also komplementär zur Einkommensteuer für natürliche Personen. Wie die Gewerbesteuer ist die Körperschaftsteuer eine Unternehmenssteuer.


Die Körperschaftsteuer wird auch als Gemeinschaftsteuer bezeichnet, domain authority sie sowohl Bund als auch Ländern zusteht. Die Körperschaftsteuer wurde zum ersten Mal 1920 abgeführt, nach der Einführung des Körperschaftsteuergesetzes (KStG) yên Zuge einer Finanzreform.


*

Körperschaftsteuer müssen juristische Personen entrichten, die ihre Geschäftsleitung oder ihren Sitz in Deutschland haben. Juristische Personen sind beispielsweise:

Kapitalgesellschaften (GmbH, AG)VereineGenossenschaftenStiftungen

Darüber hinaus gibt es verschiedene Ausnahmen, die nur beschränkt körperschaftsteuerpflichtig sind. Liegen zum Beispiel weder Geschäftsleitung noch Hauptsitz der juristischen Person in Deutschland vor, werden die Einkünfte nur beschränkt mit einem ermäßigten Abgeltungssteuersatz besteuert.

Wer ist von der Körperschaftsteuer befreit?

Von der Körperschaftsteuer befreit sind

politische ParteienUnternehmen des BundesStaatsbankenKörperschaften, die einem gemeinnützigen oder kirchlichen Zweck dienensoziale KassenBerufsverbändeöffentlich-rechtliche Versicherungs- und Versorgungseinrichtungen

Auch Freiberufler, Personengesellschaften und Kleinunternehmer müssen keine Körperschaftsteuer zahlen, da diese bereits durch die Einkommensteuer belastet werden. Juristische Personen, für die ein Freibetrag gilt und deren Einkommen kleiner ist als der Freibetrag, sind ebenfalls von der Körperschaftsteuer befreit.

Wer erhält die Körperschaftsteuer?

Die Körperschaftsteuer zählt zur Gruppe der Gemeinschaftssteuern. Das bedeutet, dass das Geld Bund und Ländern gemeinschaftlich zusteht.

Xem thêm: Toán Lớp 4 Trang 153 : Luyện Tập Chung (Tiếp Theo), Bài 1, 2, 3, 4, 5 Trang 153 Sgk Toán 4


Berechnung der Körperschaftsteuer


Grundlage zur Berechnung der Körperschaftsteuer ist das Körperschaftsteuergesetz (KStG). Danach wird die Körperschaftsteuer auf Basis des zu versteuernden Einkommens berechnet. Dieses wiederum wird durch ein bestimmtes Rechenschema und verschiedene vom Steuergesetz vorgegebene Korrekturen ermittelt.So werden vom Jahresüberschuss Ihres Unternehmens laut Steuerbilanz diverse Positionen abgezogen, wie zum Beispiel:

verdeckte EinlagenZuwendungenFreibeträge

Weitere Positionen werden hinzuaddiert, wie zum Beispiel:

verdeckte Gewinnausschüttungennicht abziehbare Aufwendungen

Falls Ihr Unternehmen Verluste und demnach keinen Gewinn macht, muss es auch keine Körperschaftsteuer zahlen.