Rauleder ist nicht gleich Rauleder. Es ist ein Sammelbegriff für alle Lederarten mit einer geschliffenen Oberfläche. Darunter zählen Veloursleder, genauso wie das narbenseitig geschliffene Nubukleder.

Bạn đang xem: Rauleder (rauhleder), wildleder, veloursleder (velourleder), nubuk oder nubukleder

Vorsicht, Verwechslungsgefahr!

Auch wenn Rauleder und Wildleder lặng täglichen Sprachgebrauch gern synonym verwendet werden, beschreiben diese beiden Ledervarianten Unterschiedliches. Als Wildleder werden Lederarten bezeichnet, die aus der Haut von Wildtieren wie Hirschen, Rehen oder Wildschweinen gewonnen werden. Rauleder, also Velours- oder Nubukleder, hingegen beschreibt ein Herstellungsverfahren, bei dem die Oberfläche des Leders gespalten oder angeschliffen wird und so eine samtige Haptik erhält.


Nubukleder und Veloursleder – wo liegt der Unterschied?


Sowohl Velours- als auch Nubukleder sind Raulederarten mit einem ausgeprägten Lederflor. Unterschiedlich sind jedoch die Herstellungsverfahren, die zu der charakteristisch samtigen Griffigkeit des Rauleders führen.

Wie entsteht Nubukleder?

Zur Herstellung von Nubukleder werden überwiegend feine Kalbs- oder Rindshäute verwendet, die narbenseitig angeschliffen werden. Das Anschleifen des Leders erfolgt durch metallisches Schleifen, so dass ein feiner Flor entsteht. Die Oberfläche des Leders wird dadurch angeraut, ohne dass es seine Dichte und Festigkeit verliert. Veloursleder ist ein Spaltleder und wird aus dem Fleischspalt gewonnen, wodurch es eine geringere Oberflächendichte aufweist. Daher wird das Nubukleder meist als die edlere Raulederart wahrgenommen.

 


Woran erkenne ich Nubukleder?

Im Vergleich weist Nubukleder eine sehr viel feinere, samtigere Oberfläche auf als das gröbere Veloursleder. Je nachdem, wie stark das Leder geschliffen wurde, ist bei näherem Hinsehen noch eine Narbenstruktur erkennbar. Der Flor des Nubukleders changiert beim Darüberstreichen deutlich.


Vorteile von Nubukleder

Das edle Nubukleder ist weich und atmungsaktiv, gleichzeitig aber widerstandsfähiger als andere Raulederarten. Durch das Aufrauen der Oberfläche wird das Leder weich und anschmiegsam. Es bekommt seinen charakteristischen warmen, samtigen Griff. Kleine Schrammen und Kratzer können mithilfe von speziellen Pflegebürsten oft beinahe vollständig kaschiert werden.

 

Nachteile von Nubukleder

Zwar ist das Nubukleder robuster als das verwandte Veloursleder, doch yên Vergleich zu Glattlederarten ist es durch die aufgeraute Oberfläche doch empfindlicher gegen Schmutz und UV-Licht. Eine entsprechende Pflege und Imprägnierung sind deshalb auch bei Nubukleder extrem wichtig.


Welche Einsatzgebiete gibt es für Nubuk?


Die Anschmiegsamkeit und weiche Haptik machen das Nubukleder zum beliebten Material für Polstermöbel und Kleidung wie Lederjacken oder -hosen. Wie schon erwähnt, ist Nubukleder sehr atmungsaktiv. Dank der offenporigen Struktur können Wasserdampf und Schweiß besser nach außen gelangen als bei Glattleder. Durch Imprägnierung kann das Rauleder zusätzlich sehr wasserabweisend gemacht werden. Diese vorteilhaften Eigenschaften sorgen dafür, dass dieses Leder besonders yên Sport- und Wanderbereich gerne eingesetzt wird und sich auch ausgezeichnet für Kletter- und Arbeitshandschuhe eignet.


*

Wie pflegt und reinigt man Nubukleder?

Wird das Leder sorgfältig gepflegt und imprägniert, kann man sehr lange Freude an den feinen Produkten aus Nubukleder haben.

Wichtig ist, zu wissen, was die Besonderheiten des Nubukleders sind: Durch die aufgeraute Oberfläche wird es geschmeidiger, aber auch empfindlicher gegen Feuchtigkeit, Schmutz und UV-Licht. Schützen Sie Ihre Nubukleder-Produkte daher mit einer geeigneten Imprägnierung.

Um das Leder von leichten Verschmutzungen wie Staub zu reinigen, bürsten Sie es am besten im trockenen Zustand mit einer Schmutzbürste aus. Auch kleinere Kratzer und Risse lassen sich mithilfe der Bürste oft gut kaschieren. Für Nubukleder gibt es auch spezielle Rohgummibürsten. Außerdem eignen sich Schmutzradierer für Rauleder zum Entfernen punktueller Flecken.

 

Feuchtigkeit und Fette nimmt das Nubukleder auf wie ein Schwamm. Es entstehen Flecken, die nur schwer zu entfernen sind. Daher sollten Sie Ihre Nubuklederprodukte vor Feuchtigkeit schützen und niemals mit fetthaltigen Pflegeprodukten in Kontakt bringen.

Für die regelmäßige Pflege des Leders rauen Sie das Material mit der Bürste vorsichtig auf und versiegeln es anschließend mit einer Rauleder-Imprägnierung neu.

Xem thêm: Cách May Bao Tay Trẻ Sơ Sinh Lop 6 : Cắt Khâu Bao Tay Trẻ Sơ Sinh

Sie möchten mehr über Leder erfahren? Dann erkunden Sie die BRAUN BÜFFEL Welt des Leders und erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Lederarten und Lederpflege.