Carola Felchner ist freie Autorin in der fkhorizont-turnovo.com-Medizinredaktion und geprüfte Trainings- und Ernährungsberaterin. Sie arbeitete bei verschiedenen Fachmagazinen und Online-Portalen, bevor sie sich năm ngoái als Journalistin selbstständig machte. Vor ihrem Volontariat studierte sie in Kempten und München Übersetzen und Dolmetschen.

Bạn đang xem: Vitamin e


Der Begriff Vitamin E steht für eine Gruppe ähnlicher Verbindungen, die sogenannten Tocopherole. Sie besitzen antioxidative Wirkung, das heißt: Sie entschärfen aggressive Sauerstoffverbindungen (freie Radikale), bevor diese Zellschäden anrichten können. Erfahren Sie hier, wie viel vitamin E Sie brauchen und in welchen Lebensmitteln es enthalten ist.


Was ist vi-ta-min E?

Vitamin E zählt wie die Vitamine A, D und K zu den fettlöslichen Vitaminen. Diese können nur yên Rahmen des Fettstoffwechsels verwertet werden, das heißt: Der Körper kann fettlösliche Vitamine aus der Nahrung nur zusammen mit etwas Fett aufnehmen.

Es gibt unterschiedliche Formen von vi-ta-min E, die von Experten unter dem Begriff Tocopherole zusammengefasst werden. Der bekannteste Vertreter von vi-ta-min E ist Alpha-Tocopherol.


*

*

Welche Aufgaben hat vitamin E yên Körper?

Vitamin E besitzt antioxidative Wirkung. Es entschärft "freie Radikale". Das sind aggressive Sauerstoffverbindungen, die im Zuge normaler Stoffwechselreaktionen im Körper, aber auch durch UV-Strahlung und Zigarettenrauch entstehen, und Zellen schädigen können. Damit ist vi-ta-min E ein wichtiges Zellschutzvitamin.

Daneben kann vitamin E Entzündungsreaktionen abschwächen und einer Verkalkung der Arterien (Arteriosklerose) vorbeugen.

Des Weiteren schützt vi-ta-min E das Gedächtnis und beeinflusst – in richtiger Kombination seiner Formen – das Erinnerungsvermögen. Ein Vitamin-E-Derivat soll zudem Krebszellen beseitigen können, ohne gesunde Zellen in Mitleidenschaft zu ziehen.

Doch der positive Effekt kann sich auch ins Gegenteil umkehren: Bei Probanden mit niedrigem Selen-Spiegel erhöhte die regelmäßige Einnahme von Vitamin-E-Pillen das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken.

Vitamin E: Haut- und Lebensmittel-Schützer

Da vi-ta-min E fettlöslich ist, kann es gut in großen Mengen in die Hornhaut eindringen und dort gespeichert werden. Ein hoher Vitamin-E-Gehalt in der Haut hat viele Vorteile: Er glättet Fältchen, erhöht die Widerstandskraft der Haut, schützt vor UV-Strahlen, verbessert die Wundheilung und hemmt Entzündungen. Deshalb schwören viele Kosmetikhersteller bei der Produktion von Haut- und Sonnencremes auf den Zusatz von Tocopherolen (Vitamin E).

Wirkung zeigt das vi-ta-min aber nicht nur auf beziehungsweise in der Haut, sondern bereits in den Kosmetikprodukten selbst: Es schützt die Inhaltsstoffe vor Verderb durch den Kontakt mit Sauerstoff. Aus dem gleichen Grund wird vitamin E auch Lebensmitteln zugesetzt, beispielsweise Speisefetten und -ölen, Backfetten und -ölen, Dressings, Desserts und Kaugummi. In der Zutatenliste wird es mit den E-Nummern E 306 bis 309 gekennzeichnet.

Xem thêm: Nghĩa Của Từ Bridge Là Gì ? Ưu Nhược Điểm Của Bridge Ưu Nhược Điểm Của Bridge


Zum Inhaltsverzeichnis

Was ist der Tagesbedarf an vi-ta-min E?

Wie viel vi-ta-min E jemand braucht, hängt von Alter und Geschlecht ab. Es gibt aber noch viele weitere Faktoren, die den Tagesbedarf an vitamin E beeinflussen. Dazu zählen etwa Schwangerschaft, Stillzeit, umweltbedingte oder psychische Belastungen und Erkrankungen.

So viel vi-ta-min E sollte man laut Empfehlungen der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Ernährung (DACH-Referenzwerte) aufnehmen: