Beim Überholen yên Straßenverkehr ist äußerste Vorsicht und Rücksichtnahme geboten, damit es zu keinem Unfall kommt. Der Gesetzgeber hat deshalb viele Regelungen getroffen, damit die Verkehrssicherheit gewährleistet ist. Hier erfahren Sie alles zum Thema Überholen: Verkehrszeichen, Regeln und Strafen bei Verstoß.

Bạn đang xem: Möchtest du die frage wirklich versenden?


*

Überholt wird immer links, nur bei klarer Verkehrslage und ohne Behinderung des Verkehrs. Nur in wenigen Fällen darf auch rechts überholt werden, zum Beispiel wenn sich ein tự động zum Abbiegen link einordnet.

Beim Überholen muss ein Mindestseitenabstand von 1 Meter eingehalten werden. Bei einspurigen Fahrzeugen muss der Seitenabstand 1,5 m betragen.

Beim Überholen von Fußgängern und Zweiradfahrern muss ein Mindestseitenabstand von 1,5 Metern innerorts und von 2 Metern außerorts eingehalten werden.


Beim Überholen sind beide in der Verantwortung, also sowohl der Überholer als auch der Überholte. Zum Beispiel darf der Fahrer, der überholt wird, nicht die Geschwindigkeit erhöhen. Der Überholer muss sich durch Blick in den Rückspiegel vergewissern, dass er freie Bahn hat. Kommt es zu Behinderungen oder zum Unfall, sind oftmals beide haftbar und erhalten eine Mitschuld. Es drohen bis zu 300 triệu euro Bußgeld und Punkte in Flensburg.


Der Paragraph 5 der Straßenverkehrsordnung regelt den Überholvorgang und umfasst allein 11 Einschränkung bzw. Vorgaben für das Überholen.

1. Es ist liên kết zu überholen.

2. Überholen darf nur, wer übersehen kann, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist. Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt.

3. Das Überholen ist unzulässig:

bei unklarer Verkehrslage oderwenn es durch ein angeordnetes Verkehrszeichen (Zeichen 276, 277) untersagt ist.

3A. Wer ein Kraftfahrzeug mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t führt, darf unbeschadet sonstiger Überholverbote nicht überholen, wenn die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder Regen weniger als 50 m beträgt.

4. Wer zum Überholen ausscheren will, muss sich so verhalten, dass eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist. Wer überholt, muss sich so bald wie möglich wieder nach rechts einordnen. Wer überholt, darf dabei denjenigen, der überholt wird, nicht behindern.

4A. Das Ausscheren zum Überholen und das Wiedereinordnen sind rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen.

5. Außerhalb geschlossener Ortschaften darf das Überholen durch kurze Schall- oder Leuchtzeichen angekündigt werden. Wird mit Fernlicht geblinkt, dürfen entgegenkommende Fahrzeugführende nicht geblendet werden.

6. Wer überholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhöhen. Wer ein langsameres Fahrzeug führt, muss die Geschwindigkeit an geeigneter Stelle ermäßigen, notfalls warten, wenn nur so mehreren unmittelbar folgenden Fahrzeugen das Überholen möglich ist. Hierzu können auch geeignete Seitenstreifen in Anspruch genommen werden; das gilt nicht auf Autobahnen.

7. Wer seine Absicht, nach link abzubiegen, ankündigt und sich eingeordnet hat, ist rechts zu überholen. Schienenfahrzeuge sind rechts zu überholen. Nur wer das nicht kann, weil die Schienen zu weit rechts liegen, darf liên kết überholen. Auf Fahrbahnen für eine Richtung dürfen Schienenfahrzeuge auch link überholt werden.

8.

Xem thêm: Nghĩa Của Từ Existence Là Gì Trong Tiếng Anh? Nghĩa Của Từ Existence

Ist ausreichender Raum vorhanden, dürfen Radfahrende und Mofa-Fahrende die Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überholen.

9. Mit Inkrafttreten der StVO-Novelle am 28.04.2020 haben sich auch Änderungen in Sachen Mindesseitenabstand bei Überholvorgängen ergeben. War in § 5 Absatz 4 der StVO bisher nur die Rede von einem „ausreichenden Seitenabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere zu den zu Fuß Gehenden und zu den Rad Fahrenden“, müssen Kfz beim Überholen dieser Verkehrsteilnehmer wie auch zu Führenden von Elektrokleinstfahrzeugen nun einen seitlichen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern innerorts und 2 Metern außerorts einhalten. Wo sich das Verhältnis zwischen Zweiradfahrern, PKW und LKW in Sachen Verkehr sonst noch geändert hat, lesen Sie hier