Es ist kaum zu glauben, dass Templin die achtgrößte Stadt Deutschlands sein soll. Das stimmt denn auch nur auf dem Papier, denn tatsächlich ist Templin eine kleines, aber feines Städtchen inmitten der Uckermark. Statt eines ausufernden Betondschungels könnt ihr in der Umgebung zahlreiche Seen, Felder und Wälder entdecken – so wie manches "exotische" Tier. Unser Ausflug nach Templin und die angrenzende Umgebung hat uns beispielsweise zur Straußenfarm von Hartmut Rätz geführt, an die ein Barfuß-Erlebnispark mit 45 Stationen grenzt. Yên nördlichen Umland könnt ihr wiederum das schöne Schloss Boitzenburg oder die Wasserstadt Lychen kennenlernen. Und wem doch mehr nach Stadtbummel und Entspannung ist, sollte nach einem Spaziergang durch Templin die Naturtherme besuchen. Viel Spaß in der südöstlichen Uckermark.

Bạn đang xem: Was kann man machen? 46 coole freizeitaktivitäten in deiner nähe!

*

Offiziell ist Templin die achtgrößte Stadt Deutschlands (gemessen an der Fläche), tatsächlich jedoch ein kleines, wenngleich feines Städtchen, das mit einigen architektonisch interessanten Bauten aufwartet. Pittoresk sind beispielsweise das historische Rathaus auf dem Marktplatz, das Berliner Tor oder die St.-Maria-Magdalenen-Kirche. Bei eurem Besuch solltet ihr euch einfach durch die kopfsteingepflasterten Straßen treiben lassen und das Ambiente genießen.


*
2
Rutschspaß in der NaturThermeTemplin genießen

Spa und Spaß bekommt ihr in der NaturTherme in Templin. Hier findet jährlich die Rutschmeisterschaft statt – ein idealer Zeitpunkt, jetzt direkt mit dem Training zu beginnen. Und kommt uns nicht mit "Das ist nur was für Kinder"! Wer einmal das Kribbeln im Bauch hatte, als es in rasanter Geschwindigkeit die rutschige Bahn entlang ging, wird nur sehr schwer wieder davon lassen können. Versprochen!


*

Das Schloss Boitzenburg war mehrere Jahrhunderte der Stammsitz der Adelsfamilie von Arnim. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Familie enteignet und das Schloss zur Erholungsstätte für Soldaten. Heute erholen sich hier gestresste Großstädter*innen sowie Kinder und Jugendliche, die lặng Boitzenburger Land schöne Ferientage mit Kanufahren, Bogenschießen und Schwimmen im Küchenteich verbringen können. Der kleine See samt Bootsverleih steht jedoch auch Individualtourist*innen offen, lặng gegenüberliegenden Marstall könnt ihr zudem leckere Torten probieren, handgebackenes Brot kaufen und hausgemachtes Eis schlecken.

Xem thêm: Website Usability Là Gì - Những Lưu Ý Khi Thiết Kế Usability


*

Was wünscht man sich mehr als ein Haus am See mit eigenem Steg? Das „Herrenhaus Röddelin“ macht diesen Traum wahr. Auf einem Hügel thront das weitläufige Anwesen, das Gäste über eine kleine Allee willkommen heißt. Bis in die 1930er Jahre diente es als Sommerhaus für den Berliner Fondsmakler Botho Müller, ehe die Eigentümer enteignet wurden und das Anwesen zunächst als Offizierscasino und später als Unterkunft des SED-Bürgermeisters genutzt wurde. Nach der Restitution entschied die Familie, das Haus zu verkaufen. David Jackson erwarb und sanierte es. Heute können auf der 320 Quadratmeter großen Wohnfläche bis zu zehn Personen in fünf Doppelzimmern übernachten, die sich in den oberen Etagen des Hauses befinden. Von hier aus ist der Seeblick garantiert. Yên ổn Erdgeschoss sind Küche, Ess- und Wohnzimmer mit Wintergarten untergebracht. Der ehemalige Ballsaal wurde zur Lounge mit Kamin umfunktioniert. Eingerichtet sind die historischen Räume mit einer stilvollen Kombination aus antiken Möbeln und modernen Elementen. Ein 5000 Quadratmeter großer Garten mit Wald umgibt das Haus. Über eine Liegewiese haben die Gäste direkten Zugang zum Röddelinsee.