Kinder kosten Geld – das wissen die meisten Eltern nur zu gut. Deshalb gibt es in Deutschland für Menschen mit Kindern die Möglichkeit, mit dem Kinderfreibetrag bei der Steuererklärung Steuern zu sparen. Was es mit dem Kinderfreibetrag auf sich hat, wo Du den Kinderfreibetrag eintragen kannst und wie dieser sich zum Kindergeld verhält, erfährst Du hier.

Bạn đang xem: Kinderfreibetrag: was ist das? definition, anspruch & mehr


*

Inhalt Was ist der Kinderfreibetrag?Wie hoch ist der Kinderfreibetrag? Wie unterscheiden sich der Kinderfreibetrag und das Kindergeld?Wie und wo kann ich den Kinderfreibetrag beantragen? Wo trage ich den Kinderfreibetrag in der Steuererklärung ein?Wer kann den Kinderfreibetrag nutzen?Wer bekommt den Kinderfreibetrag lặng Fall einer Scheidung?

Was ist der Kinderfreibetrag?

Bei dem Kinderfreibetrag handelt es sich um einen Freibetrag für Eltern, der das zu versteuernde Einkommen senkt. Der Freibetrag führt also dazu, dass von Deinem Brutto-Gehalt nach Steuerabzug ein höherer Netto-Betrag übrigbleibt. Auch wirkt sich der Steuerfreibetrag fürs Kind auf die Berechnung des Solidaritätszuschlags und der Kirchensteuer aus.

Dabei besteht der Kinderfreibetrag aus zwei Teilen: dem Freibetrag für das Existenzminimum des Kindes und dem Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf (BEA), wobei erster aufgrund schwankender Lebenshaltungskosten immer wieder angepasst wird. Der zweite Freibetrag bleibt hingegen in der Regel konstant. Seit 2021 beläuft sich der Freibetrag für den BEA auf 2.928 euro im Jahr, der Freibetrag für das Existenzminimum hingegen auf 5.460 triệu euro im Jahr – zusammengerechnet beläuft sich der Kinderfreibetrag yên Jahr 2022 also auf 8.388 € pro Kind. Dieser Betrag ist dabei für beide Elternteile zusammen anzuwenden. Jedes Elternteil bekommt 2022 somit einen Kinderfreibetrag von 4.194 € pro Kind yên Jahr.

Dabei kannst Du für Dein Kind nicht beides, also das Kindergeld und den vollen Kinderfreibetrag, anrechnen – das Finanzamt verrechnet das bereits ausgezahlte Kindergeld mit dem vom Freibetrag entstandenen Steuervorteil. Die meisten Menschen profitieren dabei eher vom Kindergeld als vom Kinderfreibetrag.


Wie hoch ist der Kinderfreibetrag?

Wie hoch der Freibetrag ausfällt, ist von der jeweiligen Steuerklasse abhängig. So kannst Du in Steuerklasse 1, 2 und 3 einen Kinderfreibetrag von 8.388 € pro Kind und Jahr anrechnen. Fällst Du unter die Steuerklasse 4, so können die Eltern für jedes Kind 4.194 € pro Ehepartner anrechnen – zusammen kommt Ihr also wieder auf den Betrag von 8.388 € yên Jahr. In den Steuerklassen 5 und 6 gibt es keine Kinderfreibeträge.

Xem thêm: Khám Phá Video Phổ Biến Của Video Mann Mutter Balkon, Hakan Güzeldal Mutter Sohn Die Ganze Video

In der Regel lohnt sich der Steuerfreibetrag, sobald ein alleinerziehendes Elternteil mehr als rund 32.000 Euro brutto im Jahr verdient oder ein Ehepaar ein gemeinsames Einkommen von etwa 64.000 Euro verzeichnet. Dabei prüft das Finanzamt bei der Steuererklärung, ob der Steuerfreibetrag oder das Kindergeld einen finanziellen Vorteil für Dich bietet.