Dr. Schwarz studierte Medizin in Würzburg, wo sie auch ihre Promotion abschloss. Nach sehr vielseitigen Aufgaben während der medizinischen praktischen Ausbildung (PJ) u.a. In der Inneren Medizin und Chirurgie ist sie nun als Fachärztin für Radiologie tätig.

Bạn đang xem: Spannungskopfschmerzen


Spannungskopfschmerz ist die häufigste Kopfschmerzart. Mehr als jeder zweite Erwachsene in Deutschland leidet mindestens einmal yên Jahr daran. Meist handelt es sich um dumpfe, beidseitige Kopfschmerzen, begleitet von muskulärer Anspannung yên Halsbereich. Zur Behandlung sind normale Schmerzmittel geeignet. Treten Spannungskopfschmerzen mehrmals lặng Monat auf, ist eine vorbeugende Therapie möglicherweise hilfreich. Hier lesen Sie alles Wichtige über die Erkrankung.


ICD-Codes für diese Krankheit: ICD-Codes sind international gültige Verschlüsselungen für medizinische Diagnosen. Sie finden sich z.B. In Arztbriefen oder auf Arbeitsunfähigkeits­bescheinigungen.

*

*

Welche Krankheit verursacht meine Beschwerden?
SYMPTOME CHECKEN

Episodischer oder chronischer Spannungskopfschmerz?

Die Internationale Kopfschmerzgesellschaft (International Headache Society, IHS) unterscheidet den episodischen (gelegentlichen) und den chronischen Spannungskopfschmerz.

Der episodische Spannungskopfschmerz ist definiert als das Auftreten von Spannungskopfschmerz innerhalb von drei Monaten an mindestens einem und maximal 14 Tagen pro Monat.

Der episodische Spannungskopfschmerz betrifft etwas öfter Frauen. Der Krankheitsbeginn liegt häufig zwischen dem 20. Und 30. Lebensjahr, jedoch sind auch Kinder oder ältere Menschen betroffen.

Die Schmerzen beim chronischen Spannungskopfschmerz

treten in einem Zeitraum von drei Monaten an 15 Tagen oder mehr pro Monat oderan mehr als 180 Tagen pro Jahr auf undsie halten für Stunden an oder hören nicht mehr auf.

Übergänge zwischen beiden Formen sind möglich, vor allem vom episodischen zum chronischen Spannungskopfschmerz. Etwa 80 Prozent der Patienten mit chronischen Beschwerden litten zuvor unter einem episodischen Spannungskopfschmerz. Besonders häufig ist der chronische Spannungskopfschmerz zwischen dem 20. Und 24. Lebensjahr sowie nach dem 64. Lebensjahr. Frauen und Männer sind etwa gleich oft betroffen.


Zum Inhaltsverzeichnis

Welche Symptome treten auf?

Die Spannungskopfschmerz-Dauer ist von Person zu Person sowie von Schmerzattacke zu Schmerzattacke unterschiedlich. Meist hält der Schmerz für Stunden bis zu mehreren Tagen lang an. Typischerweise tritt Spannungskopfschmerz yên ổn Gegensatz zur Migräne beidseitig auf und wird von den Betroffenen als drückend und beengend, aber nicht als pulsierend empfunden. Insgesamt handelt es sich um leichte bis mäßige Kopfschmerzen, die durch körperliche Routineaktivitäten nicht verstärkt werden. Alltagsaufgaben fallen gegebenenfalls schwerer, sind aber in der Regel durchführbar. Anders als bei Migräne sind Übelkeit, Erbrechen und Sehstörungen keine typischen Symptome für Spannungskopfschmerzen. Betroffene sind mitunter jedoch licht- und geräuschempfindlicher. Oft sind bei Spannungskopfschmerzen Nacken- oder Schultermuskeln verspannt.


Unterscheidung zwischen Spannungskopfschmerz und Migräne auf einen Blick

Spannungskopfschmerzen

Migräne

Lokalisation

Beidseitig, den ganzen Kopf betreffend, als wäre dieser in einen Schraubstock eingespannt

Meist einseitig, häufig an der Stirn, den Schläfen oder hinter den Augen

Schmerzcharakteristik

Dumpf bohrend, drückend

Pulsierend, hämmernd

Phänomene während des Kopfschmerzes

Keine, ggf. Mäßige Licht und Geräuschempfindlichkeit

Aura: Sehstörungen, Sprachstörungen, Übelkeit und Erbrechen

Verschlimmerung der Schmerzen durch körperliche Aktivität

Nein

Ja


Zum Inhaltsverzeichnis

Wie wird Spannungskopfschmerz behandelt?

Gegen Spannungskopfschmerzen nehmen Betroffene Schmerzmittel aus der Gruppe der sogenannten nicht-steroidalen Antiphlogistika ein. Diese Medikamente verhindern die Bildung von bestimmten schmerzvermittelnden Substanzen yên ổn Körper. Infrage kommen Wirkstoffe wie

Spannungskopfschmerz lässt sich auch mit zusammengestellten Kombinationen aus ASS, Paracetamol und Koffein therapieren. Diese Kombination erwies sich in Studien als wirksamer als die Einzelsubstanzen und als die Kombination von Paracetamol und ASS ohne Koffein.

Die Medikamente haben allerdings manchmal unerwünschte Nebenwirkungen wie blutverdünnende Effekte oder Magenbeschwerden und führen mitunter bei zu häufigem Gebrauch selbst zu Kopfschmerzen (schmerzmittelinduzierter Kopfschmerz). Aus diesem Grund ist die Empfehlung, sie so selten wie möglich und in der geringsten noch wirksamen Dosis einzunehmen. Das bedeutet eine Einnahme höchstens an drei aufeinanderfolgenden Tagen und an nicht mehr als zehn Tagen yên ổn Monat. Bei Kindern zeigt auch der schmerzstillende Wirkstoff FlupirtinWirkung bei Spannungskopfschmerz.

Therapie-Optionen sind außerdem vorbeugende Maßnahmen sowie verdünntes Pfefferminzöl, das der Betroffene auf die Schläfen und den Nacken aufträgt. Die schmerzlindernde Wirkung des Pfefferminzöls bei akuten Spannungskopfschmerzen wurde in Studien nachgewiesen.

Um Beschwerden bei leichteren Spannungskopfschmerzen zu lindern, werden mitunter Präparate mit Weidentee oder Mädesüß eingesetzt. Diese Hausmittel enthalten Salicylate, die nach Aufnahme lặng Körper in Salicylsäure umgewandelt werden. Salicylsäure besitzt einen ähnlichen Wirkmechanismus wie der synthetische Arzneistoff Acetylsalicylsäure.


Hausmittel haben ihre Grenzen. Wenn die Beschwerden anhaltend sind, sich nicht bessern oder sogar verschlimmern, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.

Xem thêm: Heist Definition And Meaning


Zum Inhaltsverzeichnis

Gibt es vorbeugende Maßnahmen?

Da das Krankheitsbild bei vielen Betroffenen immer wiederkehrt oder sogar in einigen Fällen einen chronischen Verlauf nimmt, sind langfristige vorbeugende Maßnahmen essenziell bei Spannungskopfschmerz. Betroffenen wird empfohlen, gegen wiederkehrende Episoden regelmäßig (zwei bis dreimal wöchentlich) Ausdauertraining wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren zu betreiben und gezielt ihre Schulter- und Halsmuskulatur zu trainieren. Außerdem gibt es weitere Maßnahmen, um Spannungskopfschmerz vorzubeugen.